21.08.14 11:28 Age: 4 yrs

Herzliche Einladung: "Train the trainer", Workshop, 10.09.2014, Leipzig,

only for german speaking drivers: 

Wir möchten Sie herzlich zu unserem „Train-the-trainer“ Workshop eco-driving von Straßenbahnen am 10.09.2014 – im Anschluss an die VDV Akademie (Fahrlehrer-Weiterbildung für Straßen-/Stadt- und U-Bahn am 08.09.2014 - 09.09.2014)- in Leipzig einladen.

Nach Durchführung eines ersten Train-the-trainer Workshops, welches begeistert aufgenommen wurde, haben wir uns entschieden, weitere im September und Dezember 2014 zur Thematik eco-driving anzubieten.

Der Workshop ist Bestandteil des europäischen Projektes ACTUATE  - Fortbildung für sicheres, wirtschaftliches Fahren elektrisch betriebener Fahrzeuge (http://www.ACTUATE-ecodriving.eu/index.php?id=2&L=1), von dem Sie evtl. bereits bei vorherigen Fahrlehrer-Weiterbildungen erfahren haben.

Programmhinweise:

  • Vorabendtreffen am 9. September (Uhrzeit und Ort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben)
  • Der Workshop startet am 10. September; Dauer: 9 Uhr bis ca. 15:00 Uhr (in den Räumlichkeiten der LAB an der Angerbrücke).


Die Agenda wird folgende Punkte enthalten:

  • Begrüßung und Einführung in das Projekt ACTUATE
  • Erläuterung und Hintergrundinformationen zur Erstellung des Trainingsprogramms und der Trainingsunterlagen für eco-driving von Straßenbahnen
  • Vorstellung der Trainingsmaterialien und der ersten Ergebnisse (Energieeinsparungen) sowie Rückmeldungen (seitens der bisher trainierten FahrerInnen in Leipzig)
  • Vorstellung des praktischen Fahrtrainings (inkl. kurzem „Probetraining“ pro Teilnehmer)
  • Abschlussrunde mit Feedback zum Trainingsprogramm für eco-driving von Straßenbahnen und Diskussion möglicher Kooperation


Die Teilnahme ist natürlich kostenlos, die Reisekosten müssen jedoch selber übernommen werden.  Falls eine Teilnahme an den Reisekosten scheitern sollte, wenden Sie sich bitte an unten angeführten Kontakt, da wir über eine mögliche Reisekostenübernahme aus dem Projekt ACTUATE sprechen könnten. Eine solche Übernahme der Reisekosten würde jedoch mit „kleineren Verpflichtungen“ Ihrerseits einhergehen; z.B. Umsetzung des Trainings in Ihrem Betrieb mit einer kleinen Anzahl (ca. 10 bis 20) Ihrer FahrerInnen und Dokumentation des Feedbacks zur Fortbildung sowie – falls möglich – eine von Energieverbräuchen (falls Sie eine entsprechende Messsoftware vor Ort zur Verfügung haben).

Falls Sie Fragen oder Klärungsbedarf besteht, können Sie sich jederzeit gerne an mich wenden. 

Dr. Wolfgang Backhaus
RUPPRECHT CONSULT - Forschung & Beratung GmbH

Clever Str. 13 - 15
50668 Köln (Cologne)/ Germany

www.rupprecht-consult.eu
Tel +49 221 60 60 55 - 19 (direct)
w.backhaus@rupprecht-consult.eu
ebus - the smart way -  www.ebus.eu


E-learning login:

User name:
Password:

 Register